Remis im Abstiegskampf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am Freitagabend trennten sich der TV Altötting unter seinem neuen Trainer Markus Wörfel und der SV Erlbach II 1:1. Ein Ergebnis das keinen der beiden Vereine im Abstiegskampf aus der Kreisklasse wirklich weiterbringt. Es war ein kampfbetontes aber faires Spiel, in dem Stefan Perovic in der 22. Minute die erste Grosschance für die Gäste hatte, Heimkeeper Rüdiger Ring konnte seinen Schuss aber noch abwehren. Doch auch Altötting spielte gut mit. Nino Dingl zielte auf der Gegenseite in der 32. Minute übers Tor. Kurz nach Wiederanpfiff traf Sascha Seehuber zum 1:0 für den TVA (48.). Das Spiel ging hin und her und die Gäste suchten engagiert den Ausgleichstreffer. Die Gäste wurden wenig später dann auch für ihre Bemühungen belohnt. Friedrich Wiesner erzielte mit einem sehenswerten Freistoss in der 65. Minute den Ausgleich. Die Gäste hatten zum Schluss die besseren Chancen, doch insgesamt war es ein verdientes Unentschieden in einem kampfbetonten aber fairen Spiel. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare