Punkteteilung in Unterneukirchen

Nach anfänglichem Übergewicht und großen Chancen von Kainzmaier in der zweiten und fünten Minute kam der TSV immer besser ins Spiel und erarbeitete sich Chancen durch Seemann, bei dessen Schuss Keeper Herzog aber glänzende Reflexe zeigte und Gumpendobler, der einen Ball aus kurzer Distanz nur knapp neben das Tor setzte. Das 1:0 blieb dann aber Michaelis überlassen, der nach einem Freistoß von Hager den Nachschuss im Kasten unterbringen konnte. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt 42 Minuten. In der Nachspielzeit kurz vor dem Pausenpfiff setzte sich Sauer über rechts durch und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fiederer zum 1:1-Ausgleich, was auch gleichzeitig der Endstand in dieser Partie war. In der zweiten Halbzeit musste der SVU einige Male verletzungsbedingt auswechseln und umstellen, wodurch die Gäste mehr vom Spiel hatten und das Mittelfeld beherrschten. Doch sie konnten aus dieser Überlegenheit kein Kapital schlagen. (bok/svu)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare