Altötting holt drei Punkte in Schwindegg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Am Freitagabend trafen der SV Schwindegg und der TV Altötting aufeinander. In einer spannenden Partie gewannen die Gäste mit 2:4.

In einer abwechslungsreichen Begegnung hatten die Gäste aus Altötting die erste richtige Chance, als Hans Utz den Pfosten traf (21.). Altötting war klar oben auf. Mit der ersten Torchance erzielte der SV Schwindegg das 1:0 durch einen Konter (29.). Nach dem Treffer war das Spiel dann ausgeglichen. Weitere Möglichkeiten hatten Altötting durch Dingl per Kopf (31.Minute) und Schwindegg mit einem Kopfball von Nebiu (40. Minute). Kurz nach Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren durch ein Traumtor auf 2:0 (49.). Die Gäste taten sich im Anschluss schwer. Den Anschlusstreffer zum 2:1 in der 67. Minute erzielte der gefoulte Lichtenegger selbst per Strafstoß. In der 73. Minute schafften die Gäste Ausgleich durch Sascha Seehuber. Das 2:3 war ein sehenswerter Volleyschuss des eingewechselten Abwehrmanns Kreuzpointner. Dies war die Vorentscheidung für diese Partie. In der 93. Spielminute erzielte Michael Lichtenegger noch das 2:4 und somit das Endergebnis für dieses Spiel. (tha)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 3

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare