Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Schechen - TSV 1880 Wasserburg II

Setzt Schechen den Trend fort?

Kreisklasse 2
+
Vorbericht: SV Schechen - TSV 1880 Wasserburg II

Die Reserve des TSV 1880 Wasserburg trifft am Samstag (15:30 Uhr) auf den SV Schechen. Letzte Woche siegte der SVS gegen den TSV Eiselfing mit 2:1. Damit liegt Schechen mit 33 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Wasserburg II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Nachdem im Hinspiel kein Sieger zwischen der Zweite der Wasserburger und dem SV Schechen ermittelt wurde (1:

1), hoffen nun beide Teams auf einen Sieg.

Die Trendkurve von Schechen geht insgesamt nach oben. Nach der ersten Hälfte des Fußballjahres stand man noch auf Rang sieben, mittlerweile hat man Platz drei der Rückrundentabelle inne. Siebenmal ging der Sportverein aus Schechen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Schechener Sportverein.

Während sich die Abteilung Attacke mit 38 Toren als treffsicher erweist, präsentiert sich die Defensive des TSV 1880 II angesichts 44 Gegentreffer noch löchrig. Auf des Gegners Platz hat die Reserve der Wasserburger noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die Zweite des TSV aus Wasserburg hat 26 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sechs. Nach 20 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Reserve des TSV aus Wasserburg insgesamt durchschnittlich: sieben Siege, fünf Unentschieden und acht Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Zweite der Löwen lediglich einmal die Optimalausbeute.

Formal ist die Reserve der Löwen im Spiel gegen den SVS nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der TSV 1880 Wasserburg II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare