Vorbericht: SpVgg Pittenhart - DJK SV Griesstätt

Ist die Schlappe verdaut?

+
Vorbericht: SpVgg Pittenhart - DJK SV Griesstätt

Am kommenden Sonntag um 16:00 Uhr trifft die SpVgg Pittenhart auf den DJK SV Griesstätt. Zuletzt kassierte die SpVgg Pittenhart eine Niederlage gegen den TSV Babensham – die zehnte Saisonpleite. Gegen den ASV Rott/Inn kam der DJK SV Griesstätt im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Im Hinspiel erlitt Griesstätt eine knappe 0:1-Niederlage gegen Pittenhart. Springt dieses Mal mehr für den SVG heraus?

Die SpVgg Pittenhart zeigt in der Offensive mit 39 geschossenen Toren große Qualität. In der Abwehr, die 44 Gegentreffer kassierte, gibt es indes Steigerungspotential. Der Gastgeber befindet sich mit 30 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Pittenhart sind 14 Punkte aus elf Spielen.

In den letzten fünf Partien rief der DJK SV Griesstätt konsequent Leistung ab und holte acht Punkte. Bislang fuhr der Gast sieben Siege, vier Remis sowie zehn Niederlagen ein. Im Tableau ist für Griesstätt mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Bei einem Ertrag von bisher erst neun Zählern ist die Auswärtsbilanz des SVG verbesserungswürdig. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare