Vorbericht: ASV Rott/Inn - SV Söchtenau

Ein Sieg ist gefordert

+
Vorbericht: ASV Rott/Inn - SV Söchtenau

Am kommenden Samstag trifft der ASV Rott/Inn auf den SV Söchtenau. Gegen den DJK SV Griesstätt kam der ASV Rott/Inn im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Am vergangenen Samstag ging der SV Söchtenau leer aus – 0:4 gegen den SV Schechen. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden auseinander.

Die bisherige Ausbeute des ASV Rott/Inn: sieben Siege, fünf Unentschieden und zehn Niederlagen. Kurz vor Saisonultimo bekleidet das Heimteam den achten Rang des Klassements. Mit erschreckenden 53 Gegentoren stellt das Team der Weiß-Schwarzen die schlechteste Abwehr der Liga.

Am liebsten teilt der SV Söchtenau die Punkte. Da man aber auch siebenmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Der ASV Rott/Inn wie auch der SV Söchtenau haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Die bisherigen Gastauftritte brachten Söchtenau Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Rott? Beide Mannschaften liegen mit 26 Punkten gleichauf. Die Offensive des ASV kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert das Team aus Rott am inn im Schnitt. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare