FC Maitenbeth - SV Söchtenau (2:0)

Maitenbeth hält die Null fest

+
FC Maitenbeth - SV Söchtenau (2:0)

Nach der Auswärtspartie gegen Maitenbeth stand der SVS mit leeren Händen da. Der FC Maitenbeth siegte mit 2:0. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Maitenbeth die Nase vorn.

Prunkstück des Heimteams ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst fünf Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nur einmal gab sich der FCM bisher geschlagen.

Der SV Söchtenau holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die Bilanz des Gasts ist mit zwei Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (8:8) konsequent fort. Folgerichtig findet sich Söchtenau im Tabellenmittelfeld wieder. Die Lage des SVS bleibt angespannt. Gegen den FC Maitenbeth musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Maitenbeth setzte sich mit diesem Sieg vom SV Söchtenau ab und nimmt nun mit elf Punkten den vierten Rang ein, während Söchtenau weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den achten Tabellenplatz einnimmt. Am kommenden Sonntag trifft der FCM auf den SV Amerang, der SV Söchtenau spielt tags zuvor gegen den TSV Babensham.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare