FC Maitenbeth - TSV 1932 Aßling (4:1)

Klarer Erfolg über Aßling

+
FC Maitenbeth - TSV 1932 Aßling (4:1)

Der TSV 1932 Aßling kehrte vom Auswärtsspiel gegen den FC Maitenbeth mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:4. Das Hinspiel war 4:2 zugunsten des TSV 1932 Aßling ausgegangen.

Der FC Maitenbeth bessert die eigene, eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, vier Unentschieden und elf Pleiten. Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der Gastgeber auf den zehnten Rang kletterte.

Der TSV 1932 Aßling ließ im Tableau zuletzt Federn, nachdem man in den vergangenen 13 Spielen keinen Sieg eingefahren hatte. Mit nun schon zwölf Niederlagen, aber nur sechs Siegen und vier Unentschieden sind die Aussichten des Gastes alles andere als positiv. Durch diese Niederlage fiel der Aufsteiger in die Abstiegszone auf Platz zwölf. In der Verteidigung von Aßling stimmt es ganz und gar nicht: 48 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Vor heimischem Publikum trifft der FC Maitenbeth am nächsten Samstag auf den SV Vogtareuth, während der TSV 1932 Aßling am selben Tag den TV 1909 Obing in Empfang nimmt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare