Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Eiselfing - SV Amerang (3:1)

Eiselfing gelingt Überraschung

TSV Eiselfing - SV Amerang (3:1)
+
TSV Eiselfing - SV Amerang (3:1)

Obwohl der SV Amerang auf dem Papier der klare Favorit war, mussten die Gäste gegen den TSV Eiselfing eine überraschende 1:3-Pleite einstecken. Die Zeichen deuteten im Vorfeld auf einen Sieg von Amerang, jedoch wurden diese nicht bestätigt.

Im letzten Match der Hinrunde tat Eiselfing etwas fürs Selbstbewusstsein, strich drei Zähler ein und steht nun auf Platz zehn. Der Gastgeber verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der TSV 1966 endlich wieder einmal drei Punkte.

Der SVA belegt mit 25 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Nur zweimal gab sich der SV Amerang bisher geschlagen. In den letzten fünf Begegnungen holte Amerang insgesamt nur sieben Zähler.

Weiter geht es für den TSV Eiselfing am kommenden Sonntag daheim gegen den DJK-SV Oberndorf. Für den SVA steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SV Seeon-Seebruck an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare