SV Amerang - SV Söchtenau (3:2)

Ein Tor macht den Unterschied

+
SV Amerang - SV Söchtenau (3:2)

Der SV Amerang und der SV Söchtenau lieferten sich zum Ende der Saison ein spannendes Spiel, das 3:2 endete. Die Ausgangslage sprach für den SV Amerang, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Die Heimmannschaft hatte mit 4:1 gewonnen.

Der Absteiger kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück. Zum Saisonabschluss kommt der SV Amerang auf 14 Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Auch im letzten Spiel stellte der Angriff von Amerang noch einmal seine Qualitäten unter Beweis und hob damit die Anzahl der geschossenen Tore auf 56 an. Liga-Bestwert! Der Sportverein aus Amerang rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem dritten Tabellenplatz. Damit dürfte der Ameranger Sportverein in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Allzu positiv liest sich die Bilanz des SV Söchtenau mit sieben Siegen, acht Unentschieden und neun Niederlagen nicht, auch wenn es diesmal mit Platz sieben für den Klassenerhalt ausreicht.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare