Vorbericht: TSV 1932 Aßling - TV 1909 Obing

Obing schwächelt

+
Vorbericht: TSV 1932 Aßling - TV 1909 Obing

Nach zuletzt 13 Partien ohne Sieg soll die Formkurve des TSV 1932 Aßling am Samstag gegen den TV 1909 Obing wieder nach oben zeigen. Am letzten Spieltag kassierte der TSV 1932 Aßling die zwölfte Saisonniederlage gegen den FC Maitenbeth. Am vergangenen Samstag ging auch der TV 1909 Obing leer aus – 1:2 gegen den DJK-SV Oberndorf. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Obing hatte mit 3:0 gewonnen.

Mit lediglich 22 Zählern aus 22 Partien steht der TSV 1932 Aßling kurz vor dem Ende der Saison auf dem Abstiegsrelegationsrang. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Aßling sind 15 Punkte aus zwölf Spielen. Das Heimteam ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal vier Punkte fuhr der Aufsteiger bisher ein.

Kurz vor Saisonende besetzt der TV 1909 Obing mit 35 Punkten den vierten Tabellenplatz. Die Leistungskurve des Gastes zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit fünf Spielen auf den nächsten Sieg. Nach 22 Spielen verbucht der Turnverein aus Obing zehn Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen auf der Habenseite. Gegen den TV 1909 Obing rechnet sich der TSV 1932 Aßling insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Obing leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare