TV 1909 Obing - ASV Rott/Inn (3:2)

Obing zurück in der Spur

+
TV 1909 Obing - ASV Rott/Inn (3:2)

Der TV 1909 Obing verbuchte einen 3:2-Arbeitssieg gegen den ASV Rott/Inn. Rott war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Bei Obing präsentierte sich die Abwehr angesichts 17 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (18). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Gastgeber in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz. Der TVO sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf fünf summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und drei Niederlagen dazu. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam der TV 1909 Obing auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Der ASV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,62 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur einen Zähler. Mit lediglich zwei Zählern aus acht Partien steht der ASV Rott/Inn auf dem Abstiegsplatz. Obing gibt am Mittwoch seine Visitenkarte beim SV Seeon-Seebruck ab. Der ASV Rott/Inn empfängt schon am Samstag den TSV Breitbrunn-Gstadt als nächsten Gegner.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare