+++ Eilmeldung +++

Manipulation von Dopingdaten

Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

Harte Strafe: Wada sperrt Russland für vier Jahre

TV 1909 Obing - SV Ramerberg (5:1)

Obing auf Aufstiegskurs

+
TV 1909 Obing - SV Ramerberg (5:1)

Gegen den TV 1909 Obing holte sich der SV Ramerberg eine 1:5-Schlappe ab. Ramerberg hatte das Hinspiel gegen Obing mit 2:1 gewonnen.

Beim TVO präsentierte sich die Abwehr angesichts 26 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (34). Die Heimmannschaft belegt mit 29 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Der TV 1909 Obing knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Obing neun Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur vier Niederlagen. Der TVO befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der SVR holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Stärke des SV Ramerberg liegt in der Offensive – mit insgesamt 30 erzielten Treffern. Nun musste sich Ramerberg schon achtmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage des SVR bleibt angespannt. Gegen den TV 1909 Obing musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Obing tritt am kommenden Sonntag beim DJK SV Griesstätt an, der SV Ramerberg empfängt am selben Tag den FC Maitenbeth.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare