SV Schwindegg - TSV Babensham 0:1

Auswärtserfolg für Babensham in Schwindegg

Schwindegg - Bei perfektem Fußballwetter empfing der SV Schwindegg am Sonntag um 14 Uhr den TSV Babensham.

Babensham war zu Beginn die agilere Mannschaft und ging nach einem Eckball durch Stefan Oettl früh in Führung (4.). Nach einem schönen Pass von Thomas Estermann auf Tobias Oberlinner lief dieser alleine auf das Schwindegger Tor zu. Der Abschluss ging jedoch knapp am Tor vorbei und so blieb es bei der 0:1-Führung für Babensham. Von Schwindegg kam in der ersten Hälfte wenig und deshalb erspielten sie sich nur eine gute Torchance: Nach einem Doppelpass vor dem Sechzehnmeterraum tauchte ein Schwindegger Angreifer freistehend vor dem Babenshamer Tor auf. Babenshams Torhüter Thomas Frank konnte den Angreifer durch beherztes Eingreifen noch rechtzeitig abdrängen.

Nach der Pause spielte Schwindegg mit mehr Biss und verwickelte Babensham in viele Zweikämpfe. Babensham stand tief und spielte auf Konter. Eduard König und Jonas Hintermayr hatten jeweils die Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, konnten jedoch nicht den entscheidenden Nadelstich setzen. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel hektischer und zerfahrener, Schwindegg bekam im Halbfeld viele Freistöße zugesprochen. Nach zwei Freistößen tauchte Schwindegg nochmals gefährlich vor dem Babenshamer Tor auf, jedoch waren die Kopfbälle nicht präzise genug und gingen jeweils neben das Tor. Babensham schaffte es die verbleibenden Minuten ohne Gegentreffer zu überstehen und kam so zu einem knappen 0:1-Auswärtserfolg.

-

Pressemitteilung TSV Babensham

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare