Punkteteilung im Abstiegskrimi

In einem von Anfang an kampfbetonten, aber fairen Spiel, teilten sich der SV Riedering und der SV Pang die Punkte. Die Gäste legten furios los und ließen Riedering in den Anfangsminuten nicht zur Entfaltung kommen. Verdientermaßen fiel nach vier Minuten der erste Treffer für Pang. Torschütze was Torsten Voss, der nach feiner Einzelleistung gekonnt einschob. Die Hausherren fanden von nun an besser in das Spiel und hatten gute Möglichkeiten auszugleichen. In der elften Minute legte Hanisch quer, doch keiner konnte vor dem leeren Tor vollenden. In der 24. und 27. Minute hatte die Heimelf wieder gute Chancen, doch Harter und Kahl scheiterten am starken Gäste-Torwart. Tremmel zeichnete sich durch tolle Paraden aus und hielt bis zur 40. Minute das 1:0 fest. Doch fünf Minuten vor Halbzeitpfiff, stieg Michael Harter am höchsten und nickte zum 1:1 ein. Im zweiten Abschnitt lief das Spiel überwiegend auf das Panger Tor. Kurz nach der Halbzeit traf Harter nur den Querbalken. Die Riederinger blieben am Ball und erzielten in der 53. Minute das 2:1, Torschütze war Martin Rupp mit einem Kopfball. Nach einer Stunde erhöhte Christof Kahl eiskalt zum 3:1. Durch den Treffer aus dem Nichts in der 73. Minute, durch Hörauf, kamen die Panger wieder ran. Zehn Minuten später erzielten sie den Ausgleich. Den Treffer markierte Marcel Minkwitz mit einem schönen Kopfball. (mar/hof)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare