SVB kommt stark aus der Halbzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

In den ersten 45 Minuten sah es wahrlich nicht danach aus, als ob der SV Bruckmühl beim Gastspiel in Schloßberg etwas Zählbares mitnehmen. Die Hausherren hatten im Mittelfeld die Oberhand und spielten ein rassiges Pressing, das die Bruckmühler doch sichtlich vor große Probleme stellte. Letztendlich konnten die Schloßberger ihre Überlegenheit aber nicht in Tore ummünzen - bis zur 45. Minute. Dann nahm sich Georg Niedermayr ein Herz und brachte seine Farben in Führung. Nach dem Seitenwechsel änderte sich dieses Bild dann komplett. Der SV Bruckmühl hatte in der Kabine wohl eine satte Ansprache zu hören bekommen und legte ab dem Wiederanpfiff los wie die Feuerwehr. Darum war es auch nicht verwunderlich, dass nur zwei Minuten nach dem Anstoß der Ausgleichstreffer für die Gäste fiel. Maximilian Guertler war es, der den Ausgleich herstellte. Nach dem Auslgeich schaltete die Guntow-Crew aber keinesfalls einen Gang zurück. Die Mannschaft spielte weiterhin mutig nach vorne und hatte Schloßberg am Rande einer Niederlage. (bok)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare