Eiskaltes Grassau dreht Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Sehr ärgerlich für den SV Bruckmühl: Mit einem Sieg gegen den ASV Grassau hätte man an den beiden patzenden Mannschaften aus Schloßberg und Rosenheim vorbeiziehen können und damit beste Aussichten auf den Relegationsplatz gehabt. Doch am Sonntagnachmittag schenkte der SVB selber drei Punkte her.

Die Zuschauer sahen im ersten Spielabschnitt eine ausgeglichene Partie, beide Teams hatten Chancen auf eine Treffer. So rettete bei Bruckmühl Rotter nach einem Kopfball der Achentaler auf der Linie, Gürtler vergab auf der Gegenseite einen Schuss aus der Distanz.

In der zweiten Hälfte erarbeite sich Bruckmühl deutlich mehr Möglichkeiten. Die Führung durch Folger, der nach Querpass nur einschieben musste, ging absolut in Ordung. Doch die Gäste waren im Bruckmühler Sportzentrum einfach um einiges effizienter. Plenk verwandelte nach einem Eckball mit dem Kopf zum Ausgleich, Hain legte in der 81. Minute nach und drehte damit das Spiel. In der 90. sorgte Bauer für die Entscheidung, er sah das leere SV-Gehäuse und traf aus 45 Meter zum 1:3. Eine bittere Niederlage für den Sportverein, betrachtet man besonders die Ergebnisse auf den anderen Plätzen.(mbö/dri)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare