Patrick Eder mit Dreierpack

Der SV-DJK Kolbermoor traf im Rahmen der Bezirksliga Oberbayern-Ost auf den TSV Waging und konnte überraschen. Mit einem Sieg konnte der SV DJK seine Negativserie von vier sieglosen Spielen in Folge beenden. Matchwinner war dabei Patrick Eder, der seine Mannschaft mit drei Treffern zum Sieg schoss. Ein großer Vorteil der Heimelf war ihr früher guter Start in die Partie. Bereits nach 3 Minuten klingelte es im Gehäuse der Waginger. Anton Peter dribbelte dabei seelenruhig bis zur Strafraumgrenze und schloss dann im Fallen ins lange Eck ab. Lang dauerte es nicht bis die Gastgeber nachlegten. Pelz wurde im Strafraum zu Fall gebracht, Folge: Elfmeter. Diesen versenkte Eder gekonnt links unten. Kurz nach der Halbzeitpause reichte es den Wagingern dann. In der 48. Minute erzielten sie den Anschlusstreffer. Eine Ecke kam auf Michael Fuchs, der das Leder über die Linie drückte. In den letzten 15 Minuten machte Kolbermoor jedoch alles klar. Innerhalb von zwei Minuten traf Eder zum 3:1 und 4:1. Das erste Tor vollendete Eder mit einem Lupfer, das zweite musste er nach guter Vorarbeit nur noch einschieben. Somit überraschte der SV DJK mit einem Sieg über Waging, die über weite Strecken harmlos waren. Kolbermoor überzeugte und Trainer Jochen Reil gab sich absolut zufrieden mit diesem deutlichen Sieg. (tas/djk-sv)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare