Freilassinger Offensiv-Feuerwerk zündet weiter

Böse Klatsche für den TuS Traunreut: Zuhause gegen Freilassing muss der Aufsteiger eine 0:5-Pleite hinnehmen. Damit steht die Elf aus dem Landkreis Traunstein mit nur einem Zähler in der Gefahrenzone. Ganz anders die Eisenbahner: Nach dem Kantersieg am Samstagnachmittag untermauern die ESV-Spieler ihre Aufstiegsambitionen.

Die Tore markierten Torjäger vom Dienst, Albert Deiter, der nach 14 Minuten schon zum dritten Mal netzte, Daniel Leitz (8.) und Michael Mayer in der 52. Minute. Das erinnert ein wenig an die Zweitliga-Partie SC Freiburg gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Montag, als Nils Petersen nur eine Minute weniger für seinen Dreierpack benötigte. Freilassing nun mit einem Torverhältnis von 13 geschossenen und null (!) kassierten Treffern. (mbö)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare