Vorschau: VfB Forstinning - VfL Waldkraiburg

VfL Waldkraiburg steht in Forstinning unter Zugzwang

+
Sebastian Jusic ist gerade in dieser schwierigen Phase der Saison gefordert, als Kapitän mit guter Leistung vorwegzugehen.

Forstinning - Am neunten Spieltag der Bezirksliga Saison 2019/20 reist der VfL Waldkraiburg zum VfB Forstinning. Nach mittlerweile fünf Niederlagen am Stück ist die Mannschaft von Trainer Markus Gibis zum Punkten verpflichtet, um nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu halten.

Der VfB Forstinning steht mit aktuell sieben Punkten auf dem elften Tabellenplatz. Ein Sieg, zwei Niederlagen und ganze vier Unentschieden stehen auf dem Konto von Forstinning. Am vergangenen Wochenende gelang es der Mannschaft von Trainer Ivica Coric beim TSV Ebersberg erstmals in dieser Saison dreifach zu punkten. Nach dem vorherigen Unentschieden in Freilassing, scheint sich die Mannschaft gefunden zu haben.

Waldkraiburg sieht sich nicht chancenlos

Der Negativtrend der Waldkraiburger spiegelt sich mit sechs Punkten nach sieben Spielen wieder. Damit steht der VfL Waldkraiburg derzeit auf dem 13. Tabellenplatz, den zwei Siegen zu Beginn der Saison folgten insgesamt fünf Niederlagen. Nun möchte sich der VfL gegen Forstinning zurückmelden und für die harte Arbeit der letzten Wochen belohnen. In der vergangenen Saison mussten sich die Industriestädter beim Auswärtsspiel in Forstinning mit 1:4 geschlagen geben, das Heimspiel im Mai gewannen die Gibis-Elf jedoch mit 4:0. VfL-Kapitän Sebastian Jusic glänze dabei mit einem Tor und zwei Vorlagen. Chancenlos ist der VfL in Forstinning keinesfalls. Die junge Mannschaft zeigt trotz der Niederlagen in den vergangenen Wochen eine gute Entwicklung. Ging es ja auch gegen Gegner wie Baldham und Freilassing, die um den Aufstieg in die Landesliga kämpfen. Anstoß im Sportpark Forstinning ist am Samstag um 14.30 Uhr.

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg (kra)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare