PM: Neuzugänge sollen im Abstiegskampf weiterhelfen

ASV Au präsentiert drei neue Gesichter für schwierige Rückrunde

+
Der ASV Au rüstet sich für den Abstiegskampf mit drei Neuzugängen.
  • schließen

Au - Der ASV Au hat sich für die schwierige Rückrunde gerüstet und nach dem Trainingsstart am vergangenen Montag (28.1.19), 3 neue Gesichter präsentiert.

Mit Marius Kubik (SB/DJK Rosenheim), Dominic Rekofsky (TuS Raubling) und Louis Holthaus (SV Bruckmühl) haben sich 3 Akteure dem ASV angeschlossen. Während die jungen Holthaus und Kubik in der Jugend bereits bei der SG Au/Feilnbach aktiv waren ist Rekofsky komplett neu und soll den Angriff in Au beleben. Der 19-Jährige Holthaus kam in der laufenden Saison zu einem Einsatz im Kreisliga-Team des SV Bruckmühl.

Für Marius Kubik, der für den Sportbund aus Rosenheim auf Punktejagd ging, stehen vier Einsätze in der zweiten Mannschaft des SB DJK zu Buche, wobei ihm beim Kreisligisten ein Treffer gelang. Wie Holthaus und Kubik kommt auch Dominic Rekofsky aus der Kreisliga 1 zum abstiegsbedrohten Bezirksligisten. In der laufenden Saison gelangen dem Stürmer in sieben Spielen keine Tore. 

Nicht mehr zum Kader gehören Klaus Kunert (zurück zum SV Ostermünchen) und Benedikt Monn (TSV Irschenberg). 

_

Pressemitteilung ASV Au/mar

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Auch interessant

Kommentare