Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Englische Woche in der Bayernliga Süd

Kirchanschöring unterliegt trotz Führung Schalding-Heining - Platzverweis für Huber

Bilder vom Spiel des SV Kirchanschöring gegen den VfR Garching.
+
Der SV Kirchanschöring unterlag am Dienstagabend dem SV Schalding-Heining.

In der englischen Woche unterlag der SV Kirchanschöring am 2. Spieltag der Bayernliga Süd dem Regionalliga-Absteiger SV Schalding-Heining trotz einer frühen Führung am Ende mit 1:2. Dabei sorgte der Platzverweis für Elias Huber nach 43. Minuten für Ärger.

Kirchanschöring - Der SV Kirchanschöring empfing zum ersten Heimspiel der neuen Bayernliga-Saison am Dienstagabend den SV Schalding-Heining, der in der vergangenen Spielzeit aus der Regionalliga Bayern abstieg.

SVK mit Blitzstart - doch die Führung hielt nur vier Minuten

Vor 466 Zuschauern erwischten die Gastgeber dabei einen Blitzstart und gingen bereits nach einer Minute in Führung. Thorsten Nicklas schlenzte einen Freistoß aus 20 Metern gefühlvoll über die Mauer. Gäste-Keeper Daniel Schedlbauer konnte den Ball zwar halten, doch gegen den Nachschuss von Luca Schmitzbergerhat hatte er keine Abwehrchance.

Die Führung für den SVK hielt allerdings nur vier Minuten, dann glichen die Gäste aus Passau aus. Luca Obirei brachte Fabian Brumberger im Strafraum zu Fall. Denn fälligen Strafstoß verwandelt Markus Gallmaier sicher und ließ damit SVK-Torwart Egon Weber keine Chance.

Gallmeier brachte die Gäste mit seinem Doppelpack in Führung

In der Folge sahen die Zuschauer eine Partie mit Chancen auf beiden Seiten, doch keines der beiden Teams konnte diese in etwas Zählbares ummünzen. Dann kam der 43. Minute und plötzlich waren die Gastgeber einen Mann weniger auf dem Platz, denn Elias Huber sah die glatt Rote Karte. Schließlich ging es mit dem 1:1-Remis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel hatte Nicklas die erste Möglichkeit für den SVK, doch sein Kopfball ging über den Kasten. In der 57. Minute nutzte Schalding-Heining ihre nummerische Überzahl aus und ging durch Gallmaier, der seinen Doppelpack perfekt machte, mit 2:1 in Führung.

SV Kirschanschöring reist am Samstag zum TSV Dachau

In der Schlussphase merkte man beiden Teams die hohen Temperaturen an und den Kirchanschöringern gelang an diesem Tag der Anschlusstreffer nicht mehr. Somit blieb es nach 90. Minuten beim der 1:2-Niederlage.

Nach dem 0:0-Unentschieden zum Auftakt gegen den TSV 1860 München II hat der SV Kirchanschöring nach zwei Spielen einen Punkt auf dem Konto. Am kommenden Wochenende reist die Mannschaft von Trainer Mario Demmelbauer zum TSV 1865 Dachau. Anpfiff der Partie ist am Samstag (23. Juli) um 17 Uhr.

ma

Kommentare