Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Manuel Omelanowsky erzielte die 1:0-Führung

Nach Platzverweis: Kirchanschöring nimmt einen Punkt aus Augsburg mit

Manuel Omelanowsky vom SV Kirchanschöring
+
Brachte seine Mannschaft vom Elfmeterpunkt in Führung: Manuel Omelanowsky.
  • Markus Altmann
    VonMarkus Altmann
    schließen

Manuel Omelanowsky brachte den SV Kirchanschöring im Auswärtsspiel am Mittwochabend gegen den TSV Schwaben Augsburg in Führung, doch nach der roten Karte für Anton Peter kassierte der SVK noch den Ausgleich.

Augsburg - Der SV Kirchanschöring bleibt in der Bayernliga Süd weiter ungeschlagen. Gegen den TSV Schwaben Augsburg holte der SVK auswärts einen Punkt und hat damit nach zwei Spielen vier Punkte auf dem Konto.

Nach 28. Minuten zeigte Schiedsrichter Michael Krug auf den Punkt und der SVK bekam einen Elfmeter zugesprochen. Manuel Omelanowsky nahm sich der Sache an und brachte seine Mannschaft mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

Nach der Pause sah es lange gut aus, doch der 68. Minute sah Anton Peter die rote Karte und damit mussten die Kirchanschöringer in Unterzahl weiter spielen. Dies nutzen die Augsburger eine Minute später aus und schafften durch Bastian Kurz den 1:1-Ausgleich. In der Schlussphase verteidigte der SVK dieses Unentschieden und nahm damit einen Punkt mit nach Hause.

Am kommenden Samstag empfängt der SV Kirchanschöring im Heimspiel den FC Ismaning. Anpfiff ist um 16 Uhr. Zudem ergab die Auslosung der 1. Hauptrunde im Toto-Pokal, dass der SVK auswärts beim Kreisligisten TuS Prien antreten muss.

ma

Kommentare