Emmerting mit Auftaktniederlage

In der A-Klasse 5 spielte der SV DJK Emmerting gegen den TSV Taufkirchen. Dabei behielt der TSV Taufkirchen gegen den Absteiger aus der Kreisklasse die Oberhand. In der 18. Minute war es Matthias Patzek, der die Gäste in Führung brachte. Bei einem Abwehrversuch der Emmertinger landete der Ball vor den Füßen von Patzek, der den Ball aus 10 Metern unhaltbar ins Tor schoss. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel. Chancen, die sich der SV DJK erarbeitete waren meist zu harmlos. Erst in der 74. Minute fiel das nächste Tor. Der TSV Taufkirchen baute zum 0:2 aus. Sebastian Schönhuber schob das Leder unbedrängt nach einem Querpass von Halmbacher ins Tor ein. Nur vier Minuten später durften die Jungs aus Taufkirchen erneut jubeln. Schönhuber revanchierte sich mit einer Vorlage bei Halmbacher und dieser netzte zum 0:3 ein. In der 90. Minute entschied der Unparteiische aus Tüßling nach einem Foul von Kastner an Andreas Koch auf Strafstoß. Diesen verwandelte Losbichler ohne Probleme zum 0:4. Wiederrum in der 90. Minute, diesmal jedoch für die Heimmannschaft, zeigte Schiedsrichter Fischer erneut auf den Punkt. Manuel Gruber trat an und traf zum 1:4-Ehrentreffer. (tas)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 5

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare