Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TuS Mettenheim - TSV Taufkirchen/Inn

Kann Mettenheim den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

A-Klasse 4
+
Vorbericht: TuS Mettenheim - TSV Taufkirchen/Inn

TSV Taufkirchen/Inn konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten. Mit dem TuSM wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Der TuS Mettenheim gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen TSV Obertaufkirchen und muss sich deshalb nicht verstecken. TSV Taufkirchen/Inn musste sich am letzten Spieltag gegen TSV Obertaufkirchen mit 1:2 geschlagen geben.

Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Mettenheim siegte mit 1:0.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-2-1) dürfte der Mettenheimer TuS selbstbewusst antreten. Das Konto der Heimmannschaft zählt mittlerweile 49 Punkte. Damit steht der TuSM kurz vor Saisonende auf einem starken ersten Platz. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück des TuS Mettenheim. Insgesamt erst 23-mal gelang es dem Gegner, Mettenheim zu überlisten. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des TuSM mit ansonsten 15 Siegen und vier Remis.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte TSV Taufkirchen/Inn im unteren Mittelfeld. Nach 22 absolvierten Begegnungen stehen für den Gast fünf Siege, acht Unentschieden und neun Niederlagen auf dem Konto.

Mit dem Gewinnen tat sich TSV Taufkirchen/Inn zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Zuletzt lief es recht ordentlich für den TuS Mettenheim – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Im Saisonendspurt bekommt es TSV Taufkirchen/Inn einmal mehr mit einem schweren Brocken zu tun, wie der Blick aufs gegenwärtige Tableau eindeutig beweist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare