Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Weidenbach - TuS Mettenheim (0:1)

Mettenheim am Gipfel

A-Klasse 4
+
SV Weidenbach - TuS Mettenheim (0:1)

Mettenheim trug gegen Weidenbach einen knappen 1:0-Erfolg davon. Luft nach oben hatte der TuSM dabei jedoch schon noch. Im Hinspiel hatte sich der SVW als keine große Hürde erwiesen und mit 1:4 verloren.

Als der Unparteiische die Begegnung schließlich abpfiff, war der Sportverein Weidenbach vor heimischer Kulisse mit 0:1 geschlagen.

Der Heldensteiner Sportverein muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Sportverein aus Heldenstein befindet sich am 23. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Im Angriff weist die Heimmannschaft deutliche Schwächen auf, was die nur 30 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Fünf Siege, sieben Remis und elf Niederlagen hat der SV Weidenbach derzeit auf dem Konto.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TuS Mettenheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den ersten Tabellenplatz. Mit nur 23 Gegentoren hat der Mettenheimer TuS die beste Defensive der A-Klasse 4. Nur viermal gaben sich die Gäste bisher geschlagen.

Weidenbach steckt nach fünf Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Mettenheim mit aktuell 46 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Kommende Woche tritt der SVW bei der SG Zangberg-Ampfing an (Freitag, 19:00 Uhr), bereits zwei Tage vorher genießt der TuSM Heimrecht gegen TSV Obertaufkirchen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare