A-Klassist zieht positive Bilanz nach zwei Wochen

"Hauptsache mal wieder raus auf den Platz" - TSV Polling trainiert wieder

Polling - Der TSV Polling trainiert bereits seit zwei Wochen unter den gesetzlichen Auflagen wieder. Zwar findet das Training nicht wie gewohnt statt, aber der A-Klassist zieht eine erste positive Bilanz.

Seit Montag, 11. Mai, ist in Bayern das Fußballtraining unter gewissen Einschränkungen wieder erlaubt. So kann in Kleingruppen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln trainiert werden. „Wir wissen, dass es bis zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist. Aber der erste Schritt ist gemacht", sagt BFV-Präsident Rainer Koch. Der TSV Polling trainiert wieder und zieht eine positive Bilanz aus den ersten beiden Wochen.


TSV Polling: "Hauptsache mal wieder raus auf den Platz"

Auch beim TSV Polling rollt der Ball wieder. Der A-Klassist hat den Trainingsbetrieb im Herren- und Frauenbereich wieder aufgenommen und erfüllt dabei alle Auflagen. " Alle Vorgaben sind umgesetzt worden und nach zwei Wochen Training der Herren und Damen kann man sagen: es funktioniert", teilt der TSV auf seiner Facebook-Seite mit. Der Verein betont aber auch, dass die Situation nicht alltäglich ist. "Zwar etwas ungewohnt - feste Gruppen, Abstand, kein Kontakt, kein Kopfball - aber Hauptsache mal wieder raus auf den Platz", so der A-Klassist weiter.


Zudem bedankt sich der Verein bei denen, die es überhaupt möglich gemacht haben, dass die Mannschaften wieder trainieren können. "Merce an alle die es möglich machen - insbesondere die Trainer", so der TSV abschließend.

ma

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pixabay (Symbolbild)

Kommentare