Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - FC Mühldorf II

Mühldorf will Reaktion zeigen

+
Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - FC Mühldorf II

Neumarkt-Sankt Veit - Nach vier Ligaspielen ohne Sieg braucht die Reserve des TSV Neumarkt St. Veit mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Sonntag, im Spiel gegen die Zweitvertretung des FC Mühldorf. Beim TSV Marktl/Inn gab es für Neumarkt St. Veit II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:4-Niederlage. Am letzten Samstag verlief der Auftritt von Mühldorf ernüchternd. Gegen den SV Gendorf Burgkirchen kassierte man ein 0:4. Im Hinspiel verbuchte der FCM II auf heimischem Terrain mit 3:0 einen Sieg.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der TSVN II in den vergangenen fünf Spielen. Zwei Siege, zwei Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für den Gastgeber zu Buche. Der Aufsteiger besetzt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Die Hintermannschaft des TSV Neumarkt St. Veit II steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 36 Gegentore kassierte die Neumarkter Zweite im Laufe der bisherigen Saison.

Bislang fuhr der FC Mühldorf II fünf Siege, ein Remis sowie sechs Niederlagen ein. Mit 16 ergatterten Punkten steht der Gast auf Tabellenplatz sechs. Die bisherigen Gastauftritte brachten Mühldorf Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei Neumarkt St. Veit II? Der TSVN II steht vor einer schweren, aber nicht unmöglichen Aufgabe.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare