Vorbericht: SV Gendorf Burgkirchen - FC Mühldorf II

SVG will Erfolgsserie ausbauen

+
Vorbericht: SV Gendorf Burgkirchen - FC Mühldorf II

Burgkirchen an der Alz - Am Samstag trifft der SV Gendorf Burgkirchen auf die Zweitvertretung des FC Mühldorf. Burgkirchen startete mit einem knappen 8:1-Erfolg gegen die Reserve des SV 1966 Kay aus der Winterpause und belegt mit 27 Punkten weiterhin den zweiten Tabellenplatz. Mühldorf startete mit einem knappen 3:1-Erfolg gegen den TSV Marktl/Inn aus der Winterpause und bleibt mit 16 Punkten weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz.

Zuletzt lief es erfreulich für den SVG, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen. Offensiv sticht der Gastgeber in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 35 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den Absteiger wie am Schnürchen (5-0-1). Nur zweimal gab sich der SV Gendorf bisher geschlagen.

Fünf Siege, ein Remis und fünf Niederlagen hat der FCM II momentan auf dem Konto. Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SV Gendorf Burgkirchen vor. Der FC Mühldorf II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Burgkirchen zu stoppen. Dieses Spiel wird für Mühldorf sicher keine leichte Aufgabe, da der SVG elf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen zu Tage förderte.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare