Flottes Spiel endet Remis

Ein flottes und unterhaltsames Spiel mit einer in der ersten Halbzeit besseren Gästemannschaft aus Grünthal sahen die Zuschauer in Soyen. Die junge Mayer-Elf war anfangs kombinationssicherer als die Heimmannschaft und konnte ihre Überlegenheit nach einem schnellen Konter in Person von Dominik Manhart zur Führung nutzen. Soyen fand nur schwer ins Spiel, war meistens zwei Schritte zu spät. Noch vor der Halbzeit hätten die Hausherren aber durch Probst ausgleichen können, als dieser aus fünf Metern übers Tor schoss. Gleich nach dem Wiederanpfiff gelang Soyen dann der Ausgleich - mit einer guten Kombination, die Thomas Probst vollendete. Jetzt hätten die Soyener sogar in Führung gehen können, doch die weiteren Chancen blieben ungenutzt. In Folge konnte sich Grünthal wieder vom Anfangsdruck befreien. Ein Traumtor von Manhart brachte die Gäste erneut in Führung. Sein Schuss aus 16 Metern landete links oben im Winkel. Aber nur kurze Zeit später köpfte Neugebauer eine Heinrich-Flanke aus acht Metern unbedrängt zum Auslgeich in die Maschen. In der Schluss-Viertelstunde hatten beide Mannschaften den Führungstreffer auf dem Schlappen - doch entweder scheiterte man den gut reagierenden Keppern oder verfehlte das Tor knapp. (bok/soy)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare