Aßling siegt deutlich

Die Männer vom Büchsenberg haben einen Auftakt nach Maß in die neue Saison gefeiert. Nach ausgeglichenem Beginn, in dem bei beiden Mannschaft noch die Genauigkeit fehlte und diese teilweise viel zu hektisch agierten, übernahm Aßling mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle. Quasi mit der ersten Chance konnte die Heimelf dann gleich in Führung gehen. Goalgetter Robert Pröschel verwandelte eine Flanke von Robert Palmhöfer souverän ins rechte Eck. Aßling gewann nun immer mehr an Sicherheit und nur sechs Minuten später landete eine von Michael Mittermayer unglücklich verlängerte Hereingabe erneut im Netz der Gäste. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel und so ging es mit der leistungsgerechten Führung für die Sinnemann-Elf in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel agierte Aßling weiter überlegen und kam, immer wieder angetrieben vom bärenstarken Eigengewächs Flo Huber zu weiteren Chancen. So erzielte Robert Palmhöfer in der 65. Spielminute folgerichtig das 3:0. Zehn Minuten vor Spielende sorgte der ebenfalls starke Jakob Gruber noch für ein Highlight. Einen Freistoß drosch er aus 30 Metern Torentfernung wunderschön zum Endstand unter die Latte. So stand für die Männer vom TSV ein verdienter, aber zu hoch ausgefallener, Sieg zu Buche. (bre/sta)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare