Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zäher Arbeitssieg

Nach der jüngsten Klatsche in Schnaitsee verlegten sich die Gäste über weite Strecken der Partie darauf, hinten nichts anbrennen zu lassen, den Spielaufbau der Breitbrunner bereits im Ansatz zu stören und mit hohen Enlastungsbällen vielleicht einen Konter zu landen. Dieses Konzept ging eine Stunde lang auf, zumal sich die Gastgeber der Spielweise anpaßten und das Spiel eher wie das Finale im weit und hoch hin- und herschießen wirkte. Nach der Pause versuchte die Pösl-Elf verstärkt, mit Kombinationen zum Erfolg zu kommen, was auch mit dem schön herausgespielten Treffer von Obermair belohnt wurde. Danach versäumte es Breitbrunn bei guten Chancen, den beruhigenden zweiten Treffer zu markieren, weshalb die nun alles nach vorn werfenden Grünthaler bei zwei guten Möglichkeiten fast noch den Ausgleich markiert hätten. Letztlich blieb es aber beim knappen Sieg der Chiemseer.

Kommentare