Meister gewinnt in Samerberg!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Söllhuben besiegt den WSV Samerberg mit 3:2 und wurde seiner Favoritenrolle somit gerecht. Der WSV muss die Klassenerhaltsfeier somit verschieben. Rechnerisch kann es für das Teams aus Samerberg im Ligaendspurt noch einmal eng werden, unter normalen Umständen sollte allerdings nichts mehr anbrennen. Zwei Spieltage vor dem Ende beträgt der Abstand auf die Gefahrenzone, bei einem Spiel mehr, sechs Zähler.

Christoph Linnemann (4.) und Markus Obermayer (30.) brachten den Gast aus Söllhuben früh mit 2:0 in Front. Michael Stelzer (39) und Lorenz Auer (61.) brachten den WSV zurück in die Partie und glichen zum 2:2-Unentschieden aus, ehe Michael Hilger kurz vor Ende der Partie den 3:2-Endstand für den SV Söllhuben markierte (84.).

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare