Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Siegsdorf II - SG Chieming-Grabenstätt

Chieming-Grabenstätt mit breiter Brust

A-Klasse 2
+
Vorbericht: TSV Siegsdorf II - SG Chieming-Grabenstätt

Die Reserve von Siegsdorf hat am kommenden Mittwoch keinen Geringeren als Chieming-Grabenstätt zum Gegner. Zuletzt spielte der TSV Siegsdorf II unentschieden – 0:0 gegen den TSV 1921 Bernau. Die SGCG gewann das letzte Spiel gegen den SV Erlstätt mit 3:0 und belegt mit 41 Punkten den ersten Tabellenplatz. Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:

1 für Siegsdorf II.

Die Zweite des TSV Siegsdorf hat 27 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sechs. Die Saison der Reserve des TSV Siegsdorf verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt haben die Gastgeber acht Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Siegsdorfer Zweite.

Mit beeindruckenden 59 Treffern stellt die SG Chieming-Grabenstätt den besten Angriff der A-Klasse 2. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt mit ansonsten 13 Siegen und zwei Remis. Elf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den Gast dar.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV Siegsdorf II sein: Chieming-Grabenstätt versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz. Trumpft Siegsdorf II auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-1-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall der SGCG (8-0-1) eingeräumt.

Auf dem Papier ist der TSV Siegsdorf II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare