Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1921 Bernau - SG Chieming-Grabenstätt

Chieming-Grabenstätt will Reaktion zeigen

A-Klasse 2
+
Vorbericht: TSV 1921 Bernau - SG Chieming-Grabenstätt

Am Samstag trifft Bernau auf Chieming-Grabenstätt. Anstoß ist um 16:00 Uhr. Der TSV 1921 siegte im letzten Spiel gegen den TSV Übersee mit 2:1 und liegt mit 26 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt kassierte die SGCG eine Niederlage gegen den WSV Aschau – die vierte Saisonpleite. Der TSV 1921 Bernau hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für die SG Chieming-Grabenstätt erwiesen und mit 1:

5 verloren.

Bernau steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Im Angriff weist das Team aus Bernau deutliche Schwächen auf, was die nur 23 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der aktuelle Ertrag des Team der Gelb-Schwarzen zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, fünf Unentschieden und neun Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Mannschaft in Gelb-Schwarz lediglich einmal die Optimalausbeute.

Mit 45 gesammelten Zählern hat Chieming-Grabenstätt den zweiten Platz im Klassement inne. Mit beeindruckenden 62 Treffern stellt die Spielgemeinschaft Chieming-Grabenstätt den besten Angriff der A-Klasse 2.

Aufpassen sollte der TSV 1921 auf die Offensivabteilung der Gäste, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug.

Der TSV 1921 Bernau ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare