Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Erlstätt - WSV Aschau (3:8)

Erlstätt holt sich Packung ab

A-Klasse 2
+
SV Erlstätt - WSV Aschau (3:8)

Der SV Erlstätt kam gegen den WSV Aschau mit 3:8 unter die Räder. Aschau im Chiemgau ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Der Wintersportverein Aschau hatte Erlstätt im Hinspiel klar dominiert und am Ende deutlich mit 9:0 gesiegt.

Der WSVA überrannte den SVE förmlich mit acht Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

67 Tore kassierte der SV Erlstätt bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der A-Klasse 2. Die Rückrunde verlief für den Sportverein Erlstätt bisher nicht besonders gut. In den sechs Spielen gewann das Schlusslicht noch kein einziges Mal. Nach der klaren Pleite gegen den WSV Aschau steht Erlstätt mit dem Rücken zur Wand. Nun musste sich der SVE schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte der Sportverein aus Erlstätt nur einen Zähler.

Bei Aschau im Chiemgau präsentierte sich die Abwehr angesichts 36 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (46). Trotz des Sieges bleibt der Wintersportverein Aschau im Chiemgau auf Platz fünf. Mit dem Sieg baute der Gast die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der WSV Aschau im Chiemgau zehn Siege, ein Remis und kassierte erst acht Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über den SV Erlstätt ist der WSVA weiter im Aufwind.

Das nächste Spiel von Erlstätt findet am 18.04.2022 bei der SG Chieming-Grabenstätt statt, der WSV Aschau empfängt am selben Tag den ASV Eggstätt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare