ASV Happing - TSV Rohrdorf (5:1)

Schlag ins Kontor von Rohrdorf

+
ASV Happing - TSV Rohrdorf (5:1)

Rosenheim - Beim ASV Happing gab es für den TSV Rohrdorf nichts zu holen. Der Gast verlor das Spiel mit 1:5. Happing ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Letztlich kam der Gastgeber gegen Rohrdorf zu einem verdienten 5:1-Sieg.

Prunkstück des ASV 1960 ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 14 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Seit 13 Begegnungen hat das Team aus Happing das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Die Saisonbilanz des ASV Happing sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und drei Unentschieden büßte Mannschaft aus Happing lediglich zwei Niederlagen ein. Nach dem klaren Erfolg über den TSV 1922 festigt Happing den zweiten Tabellenplatz.

Wo beim TSV Rohrdorf der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim Tabellenletzten noch ausbaufähig. Nur drei von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Der Rohrdorfer TSV musste sich nun schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Rohrdorf-Thansau insgesamt auch nur zwei Siege und drei Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Der TSV Rohrdorf-Thansau befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den ASV 1960 weiter im Abstiegssog.

Kommenden Samstag muss der ASV Happing reisen. Es steht ein Gastspiel beim WSV Aschau auf dem Programm (Samstag, 17:00 Uhr). Rohrdorf hat das nächste Spiel erst in 21 Wochen, am 08.04.2018 gegen den SV Prutting.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare