Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ESV Rosenheim - TSV Rohrdorf (4:2)

ESV 1929 beendet Negativserie

A-Klasse 1
+
ESV Rosenheim - TSV Rohrdorf (4:2)

Nach der Auswärtspartie gegen den ESV Rosenheim stand der TSV Rohrdorf mit leeren Händen da. Der ESV 1929 siegte mit 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der ESV die Nase vorn. Das Hinspiel hatte der Eisenbahner Sportverein für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 6:

2.

Nach der Beendigung des Spiels durch den Schiedsrichter feierte das Team der Eisenbahner einen dreifachen Punktgewinn gegen Rohrdorf.

Der ESV Rosenheim befindet sich am 25. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Die Mannschaft der Eisenbahner bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt neun Siege, zwei Unentschieden und elf Pleiten. Nach vier sieglosen Spielen ist der Verein der Rosenheimer Eisenbahner wieder in der Erfolgsspur.

Der TSV 1922 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Trotz der Niederlage fiel der Rohrdorfer TSV in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz zehn. Nun musste sich Rohrdorf-Thansau schon zwölfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim TSV Rohrdorf-Thansau. Von 15 möglichen Zählern holte man nur vier.

Als Nächstes steht für den ESV 1929 eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (17:30 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung des SB DJK Rosenheim. Der TSV Rohrdorf tritt einen Tag später daheim gegen die Reserve von ASV Großholzhausen an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare