Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Großholzhausen II - TV Feldkirchen (0:2)

Feldkirchen auf Aufstiegskurs

A-Klasse 1
+
ASV Großholzhausen II - TV Feldkirchen (0:2)

Für die Reserve von ASV Großholzhausen gab es in der Partie gegen den TV Feldkirchen, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Die Beobachter waren sich einig, dass Großholzhausen als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte Feldkirchen mit 3:0 die Oberhand behalten.

Der Unparteiische beendete das Spiel und damit schlug der TVF 1903 den ASV auswärts mit 2:0.

ASV Großholzhausen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit lediglich 14 Zählern aus 19 Partien steht Holzhausen auf dem Abstiegsrelegationsrang. Im Sturm von Holzhausener stimmt es ganz und gar nicht: 28 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Nun musste sich die Heimmannschaft schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und fünf Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In den letzten Partien hatte Großholzhausen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Der TVF führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. Mit nur 22 Gegentoren hat der Turnverein Feldkirchen die beste Defensive der A-Klasse 1. Der Feldkirchener Turnverein verbuchte insgesamt 13 Siege, fünf Remis und zwei Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der Feldkirchener TV seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Kommenden Dienstag (18:30 Uhr) tritt der ASV beim SC Höhenrain an. Der TV Feldkirchen hat am Sonntag Heimrecht und begrüßt die Zweitvertretung des ASV Au.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare