Wein-Empfehlungen zum Valentins-Menü

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sommelier Christian Dargel mit seiner Empfehlung zum Hauptgericht: Aulo, 2005 Toscana

Ein hervorragendes Essen wird zum noch größeren Genuss, wenn Sie dazu die passenden Weine servieren. Hier sind unsere Vorschläge für das Menü mit Rucola im Parmesan-Körbchen, Rinderfilet in der Salzkruste und Scholokaden-Soufflé.

Zur Vorspeise "Rucola im Parmesan-Körbchen"

Hier finden Sie das passende Menü:

Verliebt in drei (Menü-)Gängen

Der Rosenheimer Sommelier von Whisky&Wine kredenzt hier einen gut gekühlten Hiestand Weißer Burgunder 2008. Der Wein ist herrlich frisch und saftig im Duft. Im Geschmack zeigt der Spontan-Gärer eine schöne Aromatik bei ganz dezenter Säure. Weinanbau ist auf dem Weingut Hiestand in Rheinhessen seit Generationen Tradition. Der Erhrgeiz der Winzer ist es, "die Harmonie und Frucht der Trauben zusammen mit der Kraft und Mineralität der rheinhessischen Böden in die Flasche zu bringen".

Zum Hauptgericht "Rinderfilet in der Salzkruste":

Weinkenner Dargel empfiehlt einen Rotwein. Seine Wahl: Aulo, Azienda Agricola Elisabetta, 2005 Toscana. Der rubinrote Wein wird zu 70 Prozent aus Sangiovese und zu 30 Prozent aus Cabernet Sauvignon gekeltert. Der besondere Boden sowie die Nähe zum Meer geben den Traubensorten die ganze Kraft. Die Lese beginnt Anfang September in zwei Phasen: die weniger reifen Trauben werden von Hand gelesen und in kleinen Edelstahlbehältern zur Maischung gelagert. Es werden die reifen Trauben nach ihrer physiologischen Reife geerntet und es erfolgt dann die traditionelle Mazeration. Beim Abstich des Mostes werden die Weine vermischt, damit die malolaktische Gärung gleich beginnt. Im März beginnt man mit einer leichten Klärung und seiner Stabilisierung. Danach ruht der Wein bis Mai in der Flasche.

Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 bis 18 Grad Celsius. Der Aulo hat einen mittleren bis starken Charakter mit fruchtig nachhaltigem Aroma.

Zum Dessert "Schokoladensoufflé":

Zum Abschluss serviert Christian Dargel noch einmal einen Roten: Der Pancal del Calàs Capcanes 2005 stammt aus Spanien. Der Süß-Wein verführt mit kirschroter Farbe. Dekantieren lohnt sich, denn nach etwa 15 bis 20 Minutten entstehen Aromen von reifen Kirschen und Brombeeren. Interessant sind auch dünne rauchige Röstnoten mit einem Hauch Vanille im Hintergrund.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser