+++ Eilmeldung +++

News-Ticker zum Tag der Entscheidung

Seehofer gibt Merkel Frist im Asylstreit - Journalist berichtet von absurdem Machtkampf hinter den Kulissen

Seehofer gibt Merkel Frist im Asylstreit - Journalist berichtet von absurdem Machtkampf hinter den Kulissen

Beschwipste Nuss-Krokant-Plätzchen

+
Beschwipste Nuss-Krokant-Plätzchen

Weil im Belag etwas Rum steckt, sind das vielleicht kleine Plätzchen für Kinder. Erwachsene aber werden sie lieben.

Zubereitungszeit: 2 Stunden

Zutaten für 55 Stücke:

Zutaten für den Mürbeteig:

250 g Mehl

125 g Margarine (z.B. SANELLA)

50 g Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

Zutaten für den Belag:

200 g Orangenmarmelade

80 g Rum-Kirschen

100 g Walnusskerne

100 g Haselnusskerne

120 g Margarine (.B. SANELLA)

50 g Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

1 Prise Salz

50 g kernige Haferflocken

2 EL Rum-Kirschsaft

Zubereitung:

1. Mehl, Margarine, Zucker, Salz und das Ei zu einem Mürbeteig verkneten. Ca. 1 Stunde kaltstellen.

2. Ein Backblech einfetten, den Mürbeteig auf dem Blech in Backblechgrösse ausrollen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.

3. Die Marmelade erhitzen und auf dem Teig verteilen. Die Kirschen evtl. entkernen und klein schneiden. Die Walnusskerne fein, die Haselnusskerne grob mahlen. Sanella mit Zucker, Vanillinzucker, Salz und 2 EL Wasser aufkochen. Die Nussmischung, Haferflocken, Kirschen und den Rum-Kirschsaft unterrühren. Diese Masse gleichmäßig auf die Orangenmarmelade streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 3/Umluft 175 °C) ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

4. Aus dem noch warmen Mürbeteig runde Plätzchen (ca. 3 cm) ausstechen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Energie- und Nährstoffgehalt pro Stück:

Energie(kcal/ kJ): 96/ 402

Eiweiß(g): 1

Kohlenhydrate(g): 8

Fett(g): 6

Quelle: Unilever Gruppe

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser