Weihnachtsbäckerei: Schoko-Honiggebäck

+
Im Bild sehen Sie das Schoko-Honiggebäck und doppelte Walnusstaler

Hier finden Sie das Rezept für Schoko-Honiggebäck

Für das Backblech: Backpapier

Honigteig:

250 g Honig

100 g Rohrzucker oder brauner Zucker

150 g Butter 500 g Weizenmehl 1 Pck. Dr. Oetker Original Backin

1 Ei (Größe M)

10 g Dr. Oetker Kakao

2 gestr. TL Lebkuchengewürz

100 g gehackte Mandeln

50 g Zitronat

1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale

Außerdem:

200 g weiße Kuvertüre

200 g Zartbitter-Kuvertüre

Grümmelkandis

Zubereitung:

1. Honig, Zucker und Butter unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen (nicht kochen), bis alles gelöst ist und abkühlen lassen.

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen und restliche Teigzutaten zufügen. Abgekühlte Honigmasse zugeben, alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verkneten und über Nacht zugedeckt kalt stellen.

2. Das Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C; Heißluft: etwa 160°C

3. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen nochmals durchkneten, halbieren und jeweils 1/2 cm dick ausrollen. Teig in kleine Rechtecke (5 x 2,5 cm) schneiden, auf das Backblech legen und backen.

Backzeit: etwa 15 Min.

Das Gebäck mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

4. Kuvertüren hacken, getrennt im Wasserbad bei schwacher Hitze schmelzen. Gebäck zur Hälfte eintauchen, auf der Unterseite abstreifen, auf Backpapier legen und sofort mit Grümmel-Kandis bestreuen. Kuvertüre fest werden lassen. Das Gebäck in fest schließenden Dosen aufbewahren.

Pro Portion / Stück: E: 1 g, F: 2 g, Kh: 8 g, kJ: 236, kcal: 56

© Dr. Oetker Versuchsküche, Oktober 2010

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser