Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Künstler disst Discounter

Lidl ahmt Edeka nach - Musiker reagiert spöttisch

Eine Person mit langen Haaren und gelben Kimono steht zwischen Verkaufsregalen.
+
Lidl ahmt mit dem Social-Media Post die Konkurrenz nach.

Weil Lidl einen Werbespot der Konkurrenz nachahmt, hagelt es von Edeka-Star Marc Rebillet spöttische Bemerkungen in Richtung des Discounters.

Neckarulm - Gummibärchen, Getränkeverpackungen, Möhren, Drachenfrüchte - fast das gesamte Sortiment von Edeka wird von Marc Rebillet verkabelt. In dem Werbespot, den der Supermarkt vor zwei Wochen auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht hat, entlockt der US-amerikanische Künstler den Produkten dann mit seinen Fingern poppige Musiksounds. Der Clip war so erfolgreich, dass er auch andere Supermärkte inspirierte. Wie BW24* berichtet, ahmt auch Lidl Edekas Werbe-Hit nach - und das sehr zum Ärger des Künstlers.

Der Discounter Lidl hatte zuletzt Mitarbeiterinnen in einem Clip als Superhelden (BW24* berichtete) gefeiert. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare