Wein und Schokolade gegen Krebs?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Long Beach - Schlemmen für die Gesundheit? Das empfiehlt eine neue US-Studie. Ein Forscher sagt sogar: "Es ist unsere drei Mal tägliche Chemotherapie."

Lesen Sie auch:

Rezept für Schokoladen-Soufflé

Rotwein-Empfehlung zu Rinderfilet

Rote Trauben, dunkle Schokolade und Heidelbeeren, Knoblauch, Soja oder diverse Tees können Krebszellen "aushungern", sagte der Forscher William Li auf einer Konferenz in Long Beach im US-Bundesstaat Kalifornien: "Wir bewerten Lebensmittel nach ihrer Fähigkeit, Krebs zu bekämpfen."

Die Angiogenesis Foundation aus Massachusetts habe Lebensmittel ermittelt, die chemische Substanzen enthalten, mit denen die Blutversorgung von Tumoren geradezu abgeschnitten werde. Als Beispiel nannte Li auch eine Studie der Harvard Medical School, wonach Männer, die mehrmals pro Woche gegarte Tomaten essen, 30 bis 50 Prozent weniger unter Prostatakrebs litten.

In Test verglichen Forscher der Foundation die Wirkung zugelassener Medikamente mit der von Petersilie, Weintrauben, Beeren und anderen Lebensmitteln. Dabei stellten sie fest, dass die Lebensmittel genauso gut oder besser gegen Krebszellen wirkten.

Schokolade ist auch modetauglich:

Zum Anbeißen: Die Lambertz Monday-Night

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser