So geht ein bayerischer "Obazda"

+
Obazda, die bayerische Käsecreme

Wenn die Biergärten öffnen, sind die Bayern dem Himmel noch etwas näher. Eine Köstlichkeit zum Selbstmachen ist der "Obazde".

Zutaten und Zubereitung:

Für diese bayerische Käsecreme 300 Gramm Weichkäse (z.B. Allgäuer Romadur) und 100 Gramm Butter klein schneiden und bei Raumtemperatur weich werden lassen. Mit dem Handrührer cremig schlagen und sechs Esslöffel Magerquark unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel abschmecken, mit Zwiebeln und Petersilie anrichten und mit Brezen oder Bauernbrot servieren.

(Quelle: djd/Käserei Champignon)

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser