Joghurt-Rosen-Eis

+
Joghurt-Rosen-Eis

Eiscreme kann auch ohne Sahne schmecken, das beweist das leckere Frozen Joghurt, das seine Geburtsstätte in den USA hat.

Zutaten für 4 Personen:

Für das Eis:

120 ml Wasser

120 g Zucker

2 EL getrocknete Rosenblütenblätter

1 rote Rosenblüte (unbehandelt)

2 cl Limettensaft

300 g bayer. Joghurt

Für den Salat:

200 g Erdbeeren

1 Stängel Zitronenthymian

1 unbehandelte Limette

1 cl Mandelsirup oder Kokossirup

Rosenblüten (unbehandelt)

Zubereitung:

1. Wasser mit Zucker aufkochen, getrocknete Rosenblütenblätter zugeben und ca. eine Stunde ziehen lassen. Die Blütenblätter der frischen Rose abzupfen. Zuckersirup durch ein Sieb passieren und mit Limettensaft und den frischen Blütenblättern pürieren. Joghurt unterrühren und in einer Eismaschine (falls vorhanden) gefrieren. 2. Erdbeeren waschen, entkelchen und vierteln. Die Zitronenthymianblättchen von den Stängeln zupfen. Von einer Limette die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Schale und Saft mit Zitronenthymian und Mandelsirup verrühren. 3. Kurz vor dem Servieren die Blütenblätter der frischen Rose abzupfen und mit Eis und Erdbeeren anrichten. Erdbeeren und Rosenblätter mit der Sauce beträufeln und servieren.

Quelle: LVBM, Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser