So bewerteten unsere Tester das Lokal

Wirtshaus Wachterl in Ramsau

+

Ramsau - Hirschschinken mit Almkäse, Wildererteller und Schweinemedaillons mit Steinpilzsoße und Butterspätzle - das ließen sich unsere Tester im Wachterl schmecken. Der Testbericht im Detail:

Restaurant Name: Wirtshaus Wachterl

Wo: Alpenstraße 159, 83486 Ramsau, Telefon 08657/285

Öffnungszeiten und Ruhetag: täglich 8 bis 23 Uhr, Donnerstag Ruhetag

Spezialitäten/Besonderes: Terrasse bzw. Anbau mit Bergblick, wechselnde Karte mit saisonalen und regionalen Spezialitäten

Zahlungsmöglichkeiten: nur Barzahlung – keine Kartenzahlung möglich

Homepage des Lokals: www.wirtshaus-wachterl.de

Besucht am: 18. Oktober 2015

Zeit: Abendessen

Anzahl der Personen: 2

Umsatz: 55,00 Euro

Was wurde gegessen: Hirschschinken mit geriebenem Almkäse, Wildererteller (Steaks von Reh, Hirsch und Gams) mit Steinpilzsoße und Butterspätzle, Schweinemedaillons mit Steinpilzsoße und Butterspätzle

Bewertung des Restaurants:

Essen: Das Essen wurde heiß und sehr ansprechend serviert. Die Portionen waren ausreichend groß und geschmacklich super.

Service: Der Service war schnell und sehr freundlich. Auf Kinderwünsche wurde eingegangen.

Ambiente: Die Einrichtung ist urig gemütlich und hat mit Kachelofen und Holzausstattung Wohlfühlfaktor.

Sauberkeit: Die Toiletten und Untergeschoss sowie der Gastraum sind gepflegt und die Tischwäsche sowie das Geschirr sauber und ordentlich.

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die ausgefalleneren Essen sind etwas teurer, aber für Qualität und Menge mehr als angemessen. Die Gerichte der normalen Karte bewegen sind in der üblichen Preiskategorie.

Fazit der Restauranttester:

Das urige Wirtshaus ist bestimmt für Jedermann geeignet. Besonders mit Ausflügen in die Berchtesgadener Bergwelt und den Hintersee lässt sich ein Besuch dort gut verbinden, da es direkt an der Alpenstraße liegt. Kinderwünsche sowie Änderungen sind bei diesem freundlichen Service kein Problem. Nach einem ausreichenden und sehr guten Essen ist man gestärkt für weitere Unternehmungen.

In diesem Wirtshaus wird vor allem auf die Regionalität und Qualität der Produkte geachtet. Besonders Wild aus dem Berchtesgadener Nationalpark wird gerne verwendet. Der Inhaber und Küchenchef Thomas Graßl persönlich gibt im Frühjahr und im Herbst verschiedene Kochkurse, bei denen man ihm über die Schulter sehen und danach hervorragend essen kann.

Zu Gast im Wachterl:

Ein Abendessen im Wirtshaus Wachterl in Ramsau

Diesen Restaurant-Tipp gaben Ihnen Marion und Christoph Scharf!

Zurück zur Übersicht: Restaurant-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser