Pommes und Burger schlemmen mit Köpfchen

+

Schluss mit dem schlechten Gewissen: Endlich essen, was Spaß macht. Unter diesem Motto steht das neue Bookazine „Der Fast Food Survival Guide". Ein Ratgeber für Fast-Food-Fans.

Denn wem zum Beispiel bekannt ist, dass eine Portion Currywurst mit Pommes Frites mehr Kalorien auf die Rippen bringt als 51 Frühlingsrollen, der kann auch Fast Food unbeschwert genießen ohne dabei Pfunde zuzulegen. Wer weiß, dass bei McDonald’s ein Big Mac weniger Kalorien hat als ein McWrap mit Hühnchen, wer also die Dickmacher-Fallen im Schnellrestaurant, an der Imbiss-Bude und im Supermarkt kennt, trifft die richtige Wahl.

In dem Kompendium „Der Fast Food Survival Guide“ unterzieht das Team um Redaktionsleiter Markus Stenglein und Men’s-Health-Chefredakteur Wolfgang Melcher insgesamt 1600 Gerichte einem qualifizierten Kalorien-Check.

Mit dabei sind unter anderem Fast-Food-Produkte von bekannten Ketten wie McDonald’s, Nordsee oder Starbucks, aber auch vom Take-away um die Ecke und aus der Tiefkühltruhe im Supermarkt.

Auf 292 Seiten verrät das Bookazine dank seiner innovativen „Iss dies! Nicht das!“-Mechanik, was Sie ohne schlechtes Gewissen essen dürfen und wovon Sie Ihrer Figur zuliebe besser die Finger lassen.

Für 9,80 Euro erhält der Leser ein Bookazine-Format, einer Mischung aus Buch und Magazin über den Zeitschriftenhandel. Für die schnelle Info unterwegs gibt es den Fast-Food- Survival-Guide für nur 2,39 Euro auch als I-Phone-App.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Service

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser