DOROTHEA PERKUSIC BEANTWORTET IHRE FRAGEN RUND UM "LEBEN" UND "LIEBE"

Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?

+
Wie finde ich heraus, ob mein Schwarm Gefühle für mich hat? Dorothea Perkusic gibt Rat.

In unserer Service-Rubrik "Liebesfragen" können Sie der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen. Ausgewählte Fragen werden immer montags hier anonymisiert veröffentlicht.

Die heutige Frage einer Frau:

Mir gefällt jemand sehr gut. Ich sehe ihn oft, weiß jedoch nicht ob das ein beidseitiges Gefühl ist. Da ich Angst vor einer Abfuhr habe, die mich sehr verletzen würde, lasse ich mir nichts anmerken. Wie kann ich rausfinden ob er auch Interesse hat?

Dorotthea Perkusic:

Stellen Sie hier der Einzel- und Paartherapeutin Dorothea Perkusic Ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe":

Wenn wir für jemanden schwärmen, bauen wir uns ein ganz eigenes Bild von dieser Person auf. Die Schwärmerei wird zur perfekten Illusion dieses Menschen und potentiellen Partners. Wenn Sie eine Abfuhr kriegen, zerplatzt Ihre Sehnsuchts-Blase und die Illusion verschwindet. Sie landen auf dem Boden der Tatsachen. Die Frage ist also, ob Sie sich Ihre Vorstellung aufrecht erhalten wollen, oder ob Sie Ihre Träume nicht lieber leben wollen. Auch wenn dies womöglich bedeutet, dass Sie mutig sein müssen und vielleicht ab und an „ENT-täuscht" werden.

Dorothea Perkusic: Angst vor Ablehnung ist menschlich

Die Angst vor Ablehnung ist völlig menschlich. Wir alle wollen uns angenommen und zugehörig fühlen und wenn ein anderer uns toll findet, hebt dies unseren Selbstwert. Allerdings zeigt dies ja nur, welchen Wert wir für einen Anderen haben, in Ihrem Fall für einen fast Fremden. Seine Zustimmung sagt nichts über Ihren eigenen Selbst-Wert, also Ihren eigenen Wert, den Sie sich selbst beimessen, aus. Und Sie dürfen es sich in jedem Fall wert sein etwas zu riskieren, wodurch Sie auch gewinnen können.

Dorothea Perkusic: Ursache liegt in in der Kindheit

Lesen Sie auch:


Die Ursachen für die Angst vor Ablehnung liegen in der Kindheit. Überlegen Sie, ob Sie zum Beispiel oft geschimpft oder bestraft wurden. Dann haben Sie sich dadurch wahrscheinlich nicht „richtig“, nervig und abgelehnt gefühlt. Im Erwachsenenalter empfinden Sie dadurch Zurückweisung oder Ablehnung auch wie eine Strafe. Weil Sie diese negativen Gefühle gut kennen und diese nicht mehr spüren wollen, haben Sie Angst davor. Und Situationen die uns ängstigen, meiden wir meistens.

Die Angst schützt Sie jedoch nicht, sondern sie blockiert Sie und schränkt Sie ein. Trauen Sie sich, auf Menschen oder einen Mann zuzugehen. Seien Sie authentisch, auch wenn Sie mal „Fehler" machen oder jemand Ihre Gefühle nicht erwidert. Dies ist zwar enttäuschend, aber kein Drama. Wenn Sie sich und Ihre Gefühle nicht zeigen, geraten Sie in einen Teufelskreis. Sie ziehen sich mehr und mehr zurück und Ihre Angst, Fehler zu machen, wird immer größer. Dadurch isolieren Sie sich und Ihr Selbstbewusstsein wird schwächer. Also trauen Sie sich!

Sie wissen nicht, ob Sie zurückgewiesen werden. Vielleicht geht es diesem Mann ähnlich? Oft ist es in der Realität weit weniger schlimm als in unserer Gedankenwelt.

Dorothea Perkusic

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Liebesfragen

Auch interessant

Kommentare

Diesen Service bietet Ihnen:

Ihre Liebesfrage

Hier können Sie Dorothea Perkusic ihre Fragen rund um die Themen "Leben" und "Liebe" stellen:

Top10 unserer Leser: Liebesfragen

Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Mein Mann wünscht sich eine sexuelle Überraschung - Wie soll ich damit umgehen?
Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Woran merke ich, dass mein Partner mich wirklich liebt?
Gibt es typische Anzeichen, dass mein Partner fremdgeht und wenn ja, welche? 
Gibt es typische Anzeichen, dass mein Partner fremdgeht und wenn ja, welche? 
Wie erkenne ich meine Sexualität?
Wie erkenne ich meine Sexualität?
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Dorothea Perkusic: "Therapie oder Beratung ist kein Makel!"
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Meine Frau schenkt unserem Hund mehr Beachtung als mir
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Die Kinder sind aus dem Haus und wir haben uns jetzt wenig zu sagen... Was tun?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Mein Partner hatte eine Affäre - Wie kann ich ihm wieder vertrauen?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Mein Mann ist plötzlich wahnsinnig eifersüchtig - Was kann ich tun?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?
Wie finde ich heraus, ob er auf mich steht?

Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Im Zentrum meiner Arbeit stehen die systemische Therapie und insbesondere Ihre Bedürfnisse.

In der Kindheit hat sich jeder von uns unbewusst ein Verhalten angeeignet, welches für das Zusammenleben in unserer Herkunftsfamilie nötig war und uns in diesem System am besten „zurecht kommen“ ließ. Diese erlernten Verhaltensmuster und Beziehungsmuster tragen wir weiter ins Erwachsenenleben und in unsere Partnerschaft. Wir stellen fest, dass wir damit plötzlich nicht mehr klar kommen, plötzlich scheint es etwas anderes zu brauchen, Konflikte und Enttäuschungen entstehen. Durch das Erkennen dieser veralteten Muster und Verhaltensweisen, das Überprüfen deren Notwendigkeit, diese bestehen lassen zu müssen, entstehen langsam aber nachhaltig Veränderungen. Durch tieferes Verstehen und Überprüfen lösen sich Blockaden und wir können aufbrechen in eine freie, an unsere echten Bedürfnisse angepasste Beziehung.

Kontakt:


Dorothea Perkusic
Einzel- und Paartherapie

Mobil: 0175-5611171
E-Mail: info@dorothea-perkusic.de