Fitness-Tipp: Gesunder Nachtisch 

Schlemmer-Dessert für die Weihnachtstage: Bratapfel

+

Rosenheim - Das viele und gute Essen in der Weihnachtszeit kann oftmals schnell auf die Hüften schlagen. Im heutigen Fitness-Tipp gibt es ein gesundes, aber dennoch leckeres Dessert-Rezept: Der Bratapfel.

Zu Weihnachten wird geschlemmt, wie sonst das ganze Jahr nicht. Und ganz ehrlich: das darf natürlich auch mal sein.

Für diejenigen, die sich aber an den kalorienreichen Festtagen nach einem gesunden Nachtisch sehnen, haben wir da was. Und zwar haben wir die Rosenheimer Personal Trainerin und Original Bootcamp Headcoach Stephanie Urban gefragt, was denn bei ihr an Weihnachten auf den Tisch kommt. 

Mehr rund um das Thema gesunde Nachtische finden Sie unter: original-bootcamp.com

„Meine Familie hat es an Weihnachten gerne deftig. Und auch ich lasse mich darauf ein. Traditionell gibt’s einen leckeren Braten mit Knödel und allem was die Bayerische Küche sonst noch so zu bieten hat. Für den Nachtisch bin seit einigen Jahren ich zuständig. Anfangs hatte meine Familie ein bisschen Angst, dass was Gesundes und gleichzeitig „geschmackloses“ auf den Tisch kommt. Aber es gibt so viele leckere Nachspeisen, die selbst zubereitet und sparsamer an Zucker und Kalorien als die meisten Naschereien, die unheimlich lecker sind. Dieses Jahr habe ich mich für den Klassiker entschieden: Bratapfel. Und ich bin schon sehr gespannt, wie es ankommt. Aber ich hab ihn schon ausprobiert und bin mir deshalb sicher, alle werden sehr glücklich damit sein!“

Das Rezept

Zutaten für 3 Stück:

  • 3 Äpfel Ihrer Wahl 
  • 50g gemahlene Mandeln 
  • 10g Zimt 
  • 3 EL Honig 
  • 2 EL Ghee (oder klassische Butter) 
  • 60g Rosinen 
  • 50g gehackte Walnüsse 
  • 1 Prise Vanille

Küchenzubehör:

  • 1 Topf 
  • 1 Auflaufform

Zubereitung:

  • 1/8 des Apfels mit einem Messer oben abschneiden - den Kern im Ganzen am besten mit einem Apfelentkerner rausschneiden. Unten einen Boden lassen, damit die Füllung nicht rausfällt. 
  • Im Topf Butter zerschmelzen lassen und mit dem Mandelmehl, dem Zimt und dem Honig vermischen. Rosinen und gehackte Walnüsse dazugeben und vermischen. 
  • Äpfel in die Auflaufform stellen und mit einem Löffelchen die Masse in den Apfel füllen 
  • Ofen auf 150 Grad aufheizen und circa 30 Minuten backen lassen 
  • Und jetzt: schmecken lassen

Mit diesem Bratapfel Rezept machen Sie süße Leben noch süßer und Ihre Familie und Freunde glücklich! Und schnell zubereitet ist es auch noch!

Original Bootcamp

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Ernährung

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT